Spielregeln

Jeder sächsische Verein kann ein (oder mehrere) Teams stellen. Dieses besteht aus min. 3, max. 6 Teilnehmern. Teilnehmen kann Klasse 1-3, keine Senioren, Größenklasse spielt keine Rolle. Die nachträgliche Aufnahme von Teams in eine bestehende Mannschaft ist nach Anmeldeschluss nicht möglich. Ist ein Team für die Mannschaft vorgesehen, welches erst unterjährig startberechtigt ist, muss es bereits bei Anmeldung mitgenannt werden.

Ausgesucht werden 6 SGSV Turniere in Sachsen, welche hier über die Homepage bekannt gegeben werden. An mindestens 4 davon muss die Mannschaft teilnehmen, um in der Wertung zu bleiben. Nimmt das Team an mehr als 4 teil, werden die 4 Turniere mit der höchsten Punktzahl gewertet. Gewertet wird am Turniersamstag der A-Lauf und der Jumping . Der A-Lauf wird mit 100 Punkten gerechnet, der Jumping mit 50. Bei Fehler oder Verweigerung werden je 5 Punkte abgezogen. Bei Dis gibt es 0 Punkte. So kann ein Team der Mannschaft max. 150 Punkte pro Samstag erlaufen. Für Fehler bei Zeitüberschreitung werden die Zeitfehler als Punkte direkt abgezogen (z.B. bei 3,46s Zeitfehler werden 3,46 Punkte abgezogen) Es müssen immer min. 3 Mitglieder der Mannschaft laufen, sonst kommt es zu keiner Vereinswertung. Laufen mehr Mitglieder (beispielsweise alle 6), werden die 3 besten Teams gewertet. Alle anderen werden gestrichen. Somit können an einem Samstag von einem Vereinsteam max. 450 Punkte erlaufen werden. Insgesamt an 4 gewerteten Turnieren max. 1800 Punkte.

Vorraussichtlich wird zu folgenden Turnieren die Wertung erfolgen.

13.05. HSV Knauthain
20.05. HSV Radebeul
17.06. HSV Wittgensdorf
01.07. Drecksche Pfoten e.V.
12.08. Agility Freunde Niederschlesien
02.09. HSV Zwota

Die Anmeldung erfolgt bis zum 24.02.2017  mit Hilfe des Anmeldeformulars auf der Homepage. Mit Anmeldung zu den Sächsischen Teammeisterschaften 2017 bestätigt ihr die Zahlung von 30,- € Startgeld pro Mannschaft. Diese ist auf ein noch nicht feststehende Konto (aktualisiere ich noch – Sandra) des Agilityteam Sachsen bis zum 01.05.2017 zu überweisen. Ist das Geld bis zum genannten Termin nicht eingegangen, entfällt eine Wertung für diese Mannschaft. Die Startgelder werden ausschließlich zur Realisierung dieses Projektes verwendet.

Die Siegerehrung erfolgt vorraussichtlich zum Nikolauscup in Radebeul.

Noch zur Info: Der von uns erdachte Modus der Sächsischen Team – Meisterschaften ist unabhängig von jeder Verbandsstruktur und des bestehenden Deutschen Vereinscups.